09.10.2014 Grün-rote Mehrheit setzt sich über CDU-Vorschlag zum Bildungsplan hinweg

Sabine Kurtz: grün-rote Landesregierung nimmt die Bedenken und Argumente der Bevölkerung nicht ernst
(MEDRUM) Wie MEDRUM zuvor heute berichtete, hat der Petitionsausschuss des baden-württembergischen Landtages die Petition gegen die Verankerung der Akzeptanz sexueller Vielfalt als Leitperspektive im Bildungsplan des Bundeslandes abgelehnt. Mit dieser Entscheidung setzte sich die grün-rote Mehrheit über den CDU-Vorschlag, nicht nur Respekt und Wertschätzung sexueller Orientierungen, sondern auch den Schutz von Ehe und Familie im Bildungsplan zu verankern, hinweg. Dies geht aus einer Pressemitteilung des Evangelischen Arbeitskreises der CDU hervor. MEDRUM dokumentiert diese Stellungnahme und berichtet über vorangehende Forderungen aus der CDU: Weiterlesen »