01.10.2014 ‚Weiblich ist progressiv' und ,männlich ist reaktionär' ?

Männerkongress 2014 der Universität Düsseldorf unterstreicht: Verheerende Folgen feministischer Politik für die Gesellschaft
(MEDRUM) Vom 19. bis 20. September 2014 fand an der Heinrich-Heine-Universität der «Männerkongress 2014» statt. Er befasste sich mit der seelischen Gesundheit bei Männern und Jungen und machte auf zum Teil erschreckende Folgen einer langjährigen, einseitig feministisch geprägten Politik aufmerksam, die nach Ansicht des promovierten Erziehungswissenschaftlers und Psychologen Albert Wunsch viel Zündstoff produziert und sogar zu einer Gefahr für die demokratischen Ordnung werden könnte. Weiterlesen »