Mittwoch 24. September 2014

DSC_3333WORT für den TAG

Es waren aber einige Griechen unter denen, die heraufgekommen waren, um anzubeten auf dem Fest. Die traten zu Philippus, der von Betsaida aus Galiläa war, und baten ihn und sprachen: Herr, wir wollten Jesus gerne sehen.  Joh. 12,20-21

“Können wir Jesus sehen?” Das ist die Frage, die alle stellen. Die Antwort lautet:”Ja.” Willst du Jesus wirklich sehen oder bist du einfach nur neugierig und auf Sensationen aus? Jesus wird in der Stille zu den Seinen kommen. Suche ihn solange er sich finden lässt, so wird er dich finden. Komm, Herr Jesus, sei unser Gast und segne uns durch deine Gegenwart.

Wir machen uns Vieles so schwer. Der unsichtbare Gott hat sich uns gezeigt. Herr, mache mich frei von Sensationsgier und hilf mir, dich so zu sehen, wie du gesehen werden willst. Räume aus, was mir den Blick auf dich versperrt; gib mir Klarheit und die Gewissheit, dass du gekommen bist, damit ich dich erkenne. Hilf meinem Unglauben.

Danke, Herr Jesus, dass du dich mir heute in Begegnungen offenbarst, die du zustande kommen lässt. Lass mich allen Dienst an mir aus deiner Hand empfangen und segne meinen Dienst an anderen. Lass mich heute dein Diener sein, dass meine Mitmenschen dich erkennen und den Vater im Himmel preisen. Amen.