Dienstag 16. September 2014

DSC_3333WORT für den TAG

Da erfuhr eine große Menge der Juden, dass er dort war, und sie kamen nicht allein um Jesu willen, sondern um auch Lazarus zu sehen, den er von den Toten erweckt hatte.  Joh. 12,9

Ah, was für ein Aha-Effekt! Da ist einer, der aus den Toten auferweckt wurde. Das muss man gesehen haben! Wenn Er die Toten auferwecken kann, was kann Er dann für mich tun? Aber Jesus kam aus anderen Gründen – um die Wahrhaftigen ewig mit Sich und mit dem Dreieinigen Gott in Verbindung zu bringen. Wir dürfen nicht in diesem Aha-Effekt aufgehen, sondern sollen stattdessen sehen, was der Herr im Sinn hat; denn Er ist Herr.

Herr, hilf mir zu sehen, dass ich in Deinem Willen leben und das aufgeben muss, was ich denke, zugunsten dessen, was du vollbringen wirst. Lass es mich nicht mehr nötig haben, irgendetwas zu „beweisen“ und stattdessen ein Leben führen, das auf Deinen Willen und auf Deinen Weg ausgerichtet ist. Hilf mir zu sehen, dass Du allein fähig und würdig bist, das zu vollbringen, was Du tun willst, damit ich als treu erfunden werde.

Danke, Herr Jesus, dass Du die wahre Macht offenbarst, die nur Dir gehört. Hilf mir, nicht auf Dich zu warten wegen der Dinge, die ich heute will, sondern stattdessen von Dir zu erwarten, was ich brauche. Hilf mir, liebevoll und freundlich zu sein und Dir ähnlicher zu werden. Bei allem, was ich heute tue, möge ich der Berufung treu erfunden werden, die Du mir gegeben hast. Amen.