Dienstag 9. September 2014

DSC_3333

WORT für den TAG

Die Hohenpriester und Pharisäer aber hatten Befehl gegeben: Wenn jemand weiß, wo er ist, soll er’s anzeigen, damit sie ihn ergreifen könnten.  Joh. 11,57

Die Jäger werden jedes ihnen zur Verfügung stehende Mittel einsetzen, um den Gejagten zur Strecke zu bringen. Jesus wurde aufgespürt, damit sie ihre Verschwörung zu Ende bringen und Ihn töten könnten. Jesus kam jedoch, um zu sterben, deshalb war die Verschwörung überhaupt keine Verschwörung. Wir sündigen Menschen denken, wir sind klug, wenn wir in der Tat nur einfach dem Weg unserer Natur folgen. Jesus kam, damit wir unserem alten Wesen sterben sollten, damit wir ein neues Wesen bekommen könnten.
Herr, hilf mir, den neuen Menschen, den Du gebracht hast, anzuziehen. Gewähre mir, dass ich mich nicht in den Intrigen dieses Zeitalters verfange, sondern statt dessen mich und mein Leben in Dinge investiere, die wirklich von Bedeutung sind. Hilf mir, so bete ich, dem alten Ich zu sterben, wann immer es nötig ist, dass ich den neuen Menschen anziehen darf, den Du erlöst hast, damit ich Deinen Willen auf Erden erfüllen kann.
Danke Jesus, dass Du durch all die Intrigen der Sünder, die sich gegen dich aufgelehnt haben, gegangen bist, um den Weg in ein neues ewiges Leben zu führen. Gewähre mir heute, dass ich der Berufung, die Du mir als Deinem Jünger gegeben hast, treu sein darf, weil ich weiß, dass Du Worte ewigen Lebens hast, die Du all denen schenkst, die Dir folgen. Möge ich treu sein in all dem, was Du mir heute aufträgst. Amen.