Montag 20. März 2017

Als nun Judas die Schar der Soldaten mit sich genommen hatte und Knechte von den Hohenpriestern und Pharisäern, kommt er dahin mit Fackeln, Lampen und mit Waffen.

Joh 18,3

Bewaffne dich mit irdischer Autorität und nimm an den König der Könige. Das ist eine Geschichte, die sich oft wiederholt hat. Entweder ist es eine Person, die das Evangelium wegen ihrer eigenen Lieblingstheorie ablehnt oder ein Tyrann, der die Weltherrschaft übernehmen will, es ist immer das Gleiche. Der Meister wird das vollenden, was Er sich vorgenommen hat zu vollenden, egal was kommt. Er wird den Sieg davontragen. Du und ich, wir müssen darauf achten, was wir tun und warum wir es tun, damit wir nicht in Judasschuhen ertappt werden und gegen den Herrn der Heerscharen kämpfen.

Herr, ich bin mehr so wie Judas als so wie Du. Hilf mir, dass  ich mehr so werden darf wie Du. Halte mich davon ab, mich mit irdischer Weisheit zu bewaffnen und fülle mich mit Deiner Weisheit, welche die Wahrheit ist. Hilf mir jeden Tag, in die Verheißungen hinein zu leben, die du mir gegeben hast, denn ich weiß doch, dass Dein Wort die Wahrheit ist. Hilf mir, in diesem ewigen Leben zu wachsen, das Du aufgerichtet hast durch die Gabe der Gnade, die Du bei meiner Taufe eingeführt hast.

Möge ich an diesem Tag in Deiner Verheißung, unter Deinem Schutz und Deiner Führung leben, Höchster Herr. Lenke meine Gedanken und meine Andacht, damit ich in Dein nie endendes wunderbares Königreich hinein und für es leben darf. Egal, was heute kommen kann, möge mein Herz immer auf Dich ausgerichtet sein und darauf, den vollkommenen Willen des Vaters zu tun und Seinen Ruhm zu mehren. Amen.