Montag 16. April 2018

Kaiphas aber war es, der den Juden geraten hatte, es wäre gut, ein Mensch stürbe für das ganze Volk.   Joh 18,14

Es ist die Wahrheit, dass der Eine für alle sterben würde. Aber Kaiphas meinte es böse, während Gott es zum Guten benutzte. Denken Sie daran: Was der Teufel beabsichtigt, wird von Gott zum Guten benutzt für diejenigen, die Ihn lieben.  Wir sind berufen, unter allen Umständen treu zu sein, denn wir wissen, dass unser Herr alles, was geschieht, benutzen wird, um Seine Leute für eine Ewigkeit in Treue zu formen.

Herr, hilf mir zu sehen, dass mir die Nachfolge nicht garantiert, dass ich keinen Schaden erleide. In der Tat, durch die Weltgeschichte hindurch, haben die wirklich Treuen immer gelitten. Hilf mir zu verstehen, dass Du mich berufen hast, Dir unabhängig von den Umständen zu folgen, damit ich in der Jüngerschaft wachse. Hilf mir, meinen Sinn auf Deinen Willen auszurichten und auf das, was Du zu allen Zeiten tust.

Danke, Herr Jesus, dass Du mich berufen hast, Dir nachzufolgen. Leite mich an diesem Tag, treu nach Deiner Führung zu leben, egal was kommen mag. In Allem, was getan wird, möge ich sehen, dass Deine Hand über mir ist, und wissen, dass Du alles, was geschieht, zu Deiner Ehre benutzen wirst. Möge ich Dich an diesem Tag im Guten und Bösen preisen, weil ich weiß, dass Du bei mir bist und Du das Leid eines Menschen verstehst, der zu Unrecht angeklagt wird. Amen.