Dienstag 14. November 2017

Wenn ihr mich erkannt habt, so werdet ihr auch meinen Vater erkennen. Und von nun an kennt ihr ihn und habt ihn gesehen.  Joh. 14,7

Wer ist Jesus? Wenn ihr Jesus erkennt, kennt ihr auch den Vater. Das Wort „Dreieinigkeit“ wurde geprägt, um das zu beschreiben, was Jesus im dreieinigen Gott offenbart hat. Gott hat sich entschlossen, sich selber in Seinem eigenen Sohn zu offenbaren. Mit wem haben wir es nun zu tun, wenn wir Jesus folgen? Er gibt uns unmittelbaren Zugang zum Herrn, durch den und für den alles in der Welt geschaffen wurde.

Herr, lass mich mit Ehrfurcht erkennen, wer Du bist und hilf mir, mich ernsthaft mit der Wahrheit zu befassen, dass Du allein deswegen gekommen bist, um eine unauflösliche Verbindung herzustellen, wie nur Du sie schaffen kannst. Hilf mir, damit ich diese von Dir geschaffene Verbindung wahrhaft anerkenne, in der Gewißheit, dass alles andere vergebens ist. Möge ich mich so an der Wahrheit Deiner Verkündung aufrichten.

Danke Jesus, dass Du so klar zu Deinen Schülern redest. Hilf mir, dass ich heute ebenso klar und deutlich zu anderen Menschen sprechen kann, damit auch sie Deine Wahrheit erfahren. Lass mich heute fest zu Deinem Wort stehen und nach ihm den Tag gestalten. Stärke mich mit dem Heiligen Geist, damit ich zu allen Zeiten auf Dich höre und das tue, was Du mir aufgegeben hast zu tun. Amen.