Freitag 23. Februar 2018

Jesus antwortete ihnen: Jetzt glaubt ihr? “  Joh 16,31 Was ist notwendig, damit jemand glaubt? Glauben bedeutet nicht einfach etwas anzuerkennen, sondern es zu einem Teil dessen zu machen, der du bist. Jesus fragt dich: „Glaubst du?“ Was kostet es dich, in der Wahrheit Jesu zu leben? Nicht herumzutanzen und religiös zu sein, sondern in…

Donnerstag 22. Februar 2018

Nun wissen wir, dass du alle Dinge weißt und bedarfst dessen nicht, dass dich jemand fragt. Darum glauben wir, dass du von Gott ausgegangen bist. “  Joh 16,30 Herr Jesus, Du hast das Wort ewigen Lebens geredet. Anstatt Dich weiter zu fragen, öffne meine Ohren, um Dein Wort der Wahrheit zu hören. Du bist von…

Mittwoch 21. Februar 2018

Sprechen zu ihm seine Jünger: Siehe, nun redest du frei heraus und nicht mehr in Bildern.    Joh 16,29 Für die Jünger benützt Jesus eine einfache Sprache. Wenn ein Jünger ein Gebets- und Meditationsleben beginnt, wird der Herr die Botschaft des Evangeliums klar und deutlich machen. Das trifft auf das ganze Wort Gottes zu. Der Schlüssel…

Dienstag 20. Februar 2018

Ich bin vom Vater ausgegangen und in die Welt gekommen; ich verlasse die Welt wieder und gehe zum Vater.  Joh 16,28 Wo ist der Vater? Wir werden es herausfinden, aber es ist nicht so wie in der Welt, wie wir sie kennen. Ja, Gott ist überall, aber es gibt auch viel mehr als das, was…

Montag, 19. Februar 2018

Wie lieblich sind auf den Bergen die Füße der Freudenboten, die da Frieden verkündigen, Gutes predigen, Heil verkündigen, die da sagen zu Zion: Dein Gott ist König! Deine Wächter rufen mit lauter Stimme und rühmen miteinander; denn alle Augen werden es sehen, wenn der HERR nach Zion zurückkehrt.  Jesaja 52, 7-8 Hör auf den, der…

Sonntag 18. Februar 2018

Aber nun, was habe ich hier zu schaffen?, spricht der HERR. Mein Volk ist umsonst weggeführt; seine Tyrannen prahlen, spricht der HERR, und mein Name wird immer den ganzen Tag gelästert.  Darum soll an jenem Tag mein Volk meinen Namen erkennen, dass ich es bin, der da spricht: Hier bin ich!   Jesaja 52,5-6 Menschen, die…

Samstag, 17. Februar 2018

An jenem Tage werdet ihr bitten in meinem Namen. Und ich sage euch nicht, dass ich den Vater für euch bitten will; denn er selbst, der Vater, hat euch lieb, weil ihr mich liebt und glaubt, dass ich von Gott ausgegangen bin. “  Joh 16,26-27 Wenn du ein Jünger Jesu bist, dann wirst du vom…

Freitag 16. Februar 2018

Das habe ich euch in Bildern gesagt. Es kommt die Zeit, dass ich nicht mehr in Bildern mit euch reden werde, sondern euch frei heraus verkündigen von meinem Vater.  Joh 16,25 Das direkte Reden kommt durch Gebet. Im Herrn beten ist eine Unterhaltung, welche den Jüngern angeboten wird. Dabei brauchen sie nicht länger einen Vermittler,…

Donnerstag 15. Februar 2018

Bisher habt ihr um nichts gebeten in meinem Namen. Bittet, so werdet ihr nehmen, dass eure Freude vollkommen sei.  Joh 16,24 Schauen Sie sich genau an, um was die Jünger bis zu diesem Zeitpunkt gebeten haben. Es war Zeug. Bedeutungsloses Zeug. Jesus bietet nun etwas Anderes an. Die meisten Christen haben Jesus nie etwas in…

Mittwoch 14. Februar 2018

An dem Tag werdet ihr mich nichts fragen.  Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Wenn ihr den Vater um etwas bitten werdet in meinem Namen, wird er’s euch geben.   Joh 16,23 Gehen Sie wirklich zum Herrn im Gebet und bitten Sie um konkrete Antwort? Jesus spricht die Wahrheit, und so können Sie um alles bitten. Das…

Dienstag 13. Februar 2018

Und auch ihr habt nun Traurigkeit; aber ich will euch wiedersehen, und euer Herz soll sich freuen, und eure Freude soll niemand von euch nehmen. Joh 16,22 In einer Welt, die Ihnen ständig einhämmert, Sie sollen so denken, wie die Welt denkt, kann die Wahrheit von Jesus nie von Ihnen weggenommen werden. Sie können sie…

Montag 12. Februar 2018

Eine Frau, wenn sie gebiert, so hat sie Schmerzen, denn ihre Stunde ist gekommen. Wenn sie aber das Kind geboren hat, denkt sie nicht mehr an die Angst um der Freude willen, dass ein Mensch zur Welt gekommen ist. Joh 16,21 Jesus sagt uns, dass es so ist, als ob wir noch im Mutterleib wären,…

Sonntag 11. Februar 2018

Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Ihr werdet weinen und klagen, aber die Welt wird sich freuen; ihr werdet traurig sein, doch eure Traurigkeit soll in Freude verwandelt werden.   Joh. 16, 20 Die Welt hasst den Herrn. Wann immer sie denkt, dass sie die Oberhand hat, freut sie sich. Aber wir wissen, dass Jesus schon den…

Samstag 10. Februar 2018

Da merkte Jesus, dass sie ihn fragen wollten, und sprach zu ihnen: Danach fragt ihr euch untereinander, dass ich gesagt habe: Noch eine kleine Weile, dann werdet ihr mich nicht sehen; und abermals eine kleine Weile, dann werdet ihr mich sehen?  Joh 16,19 Jesus weiß. Das ist wichtig. Selbst mitten in den Fragen, die uns…

Freitag 09. Februar 2018

Da sprachen sie: Was bedeutet das, was er sagt: Noch eine kleine Weile? Wir wissen nicht, was er redet.  Joh 16,18 In unserem Mangel an Glauben zweifeln wir und trauen nicht unseren Umständen. Jesus hat uns bewusst diese Worte gegeben. Das ist eine Erinnerung daran, dass wirklich die Dinge in Ordnung kommen. Einer der Irrtümer…

Donnerstag 08. Februar 2018

Da sprachen einige seiner Jünger untereinander: Was bedeutet das, was er zu uns sagt: Noch eine kleine Weile, dann werdet ihr mich nicht sehen; und abermals eine kleine Weile, dann werdet ihr mich sehen; und: Ich gehe zum Vater?    Joh 16,17 Wir hören oft und hören doch nicht genau hin. Hinterher wird alles klar. Aber…

Mittwoch 7. Februar 2018

Noch eine kleine Weile, dann werdet ihr mich nicht mehr sehen; und abermals eine kleine Weile, dann werdet ihr mich sehen.   Joh 16,16 Etwa 60 Stunden, nachdem Er das gesagt hat, wird Jesus gekreuzigt werden, tot sein, begraben werden und dann wieder auferweckt worden sein. Beachtet, dass die Schrift sagt „am dritten Tag“, nicht „in…

Dienstag 6. Februar 2018

Alles, was der Vater hat, das ist mein. Darum habe ich gesagt: Er wird’s von dem Meinen nehmen und euch verkündigen.   Joh 16,15 Schaut bitte auf diese einfache Aussage, die kurz und bündig den Vater und den Sohn verbindet. Alles gehört Jesus. Der Vater nimmt von dem, was Jesus gehört und zeigt es den Jüngern.…

Montag 5. Februar 2018

Ja, der HERR tröstet Zion, er tröstet alle ihre Trümmer und macht ihre Wüste wie Eden und ihr dürres Land wie den Garten des HERRN, dass man Wonne und Freude darin findet, Dank und Lobgesang.  Merkt auf mich, ihr Völker, und ihr Menschen, hört mir zu! Denn Weisung wird von mir ausgehen, und mein Recht…

Sonntag 4. Februar 2018

Hört mir zu, die ihr der Gerechtigkeit nachjagt, die ihr den HERRN sucht: Schaut den Fels an, aus dem ihr gehauen seid, und des Brunnens Schacht, aus dem ihr gegraben seid. Schaut Abraham an, euren Vater, und Sara, von der ihr geboren seid. Denn als einen Einzelnen berief ich ihn, um ihn zu segnen und…

Samstag, 3. Februar 2018

Siehe, ihr alle, die ihr ein Feuer anzündet und Brandpfeile zurüstet, geht hin in die Glut eures Feuers und in die Brandpfeile, die ihr angezündet habt! Das widerfährt euch von meiner Hand; in Schmerzen sollt ihr liegen.   Jesaja 50, 11 Diejenigen, die sagen, dass etwas dieses oder jenes ist und dabei auf etwas Anderes deuten…

Freitag 2. Februar 2018

Siehe, Gott der HERR hilft mir; wer will mich verdammen? Siehe, sie alle werden wie Kleider zerfallen, die die Motten fressen.  Wer ist unter euch, der den HERRN fürchtet, der der Stimme seines Knechts gehorcht, der im Finstern wandelt und dem kein Licht scheint? Der hoffe auf den Namen des HERRN und verlasse sich auf…

Donnerstag 1. Februar 2018

Aber Gott der HERR hilft mir, darum werde ich nicht zuschanden. Darum hab ich mein Angesicht hart gemacht wie einen Kieselstein; denn ich weiß, dass ich nicht zuschanden werde. Er ist nahe, der mich gerecht spricht; wer will mit mir rechten? Lasst uns zusammen vortreten! Wer will mein Recht anfechten? Der komme her zu mir! …

Mittwoch 31. Januar 2018

Gott der HERR hat mir das Ohr geöffnet. Und ich bin nicht ungehorsam und weiche nicht zurück. Ich bot meinen Rücken dar denen, die mich schlugen, und meine Wangen denen, die mich rauften. Mein Angesicht verbarg ich nicht vor Schmach und Speichel.  Jesaja 50, 5-6 “ Wenn ihr mich vor den Menschen verleugnet, dann werde…

Dienstag 30. Januar 2018

Ich kleide den Himmel mit Dunkel und hülle ihn in Trauer. Gott der HERR hat mir eine Zunge gegeben, wie sie Jünger haben, dass ich wisse, mit den Müden zu rechter Zeit zu reden. Alle Morgen weckt er mir das Ohr, dass ich höre, wie Jünger hören.   Jesaja 50, 3-4 Der Herr ruft uns auf,…

Montag 29. Januar 2018

So spricht der HERR: Wo ist der Scheidebrief eurer Mutter, mit dem ich sie entlassen hätte? Oder wer ist mein Gläubiger, dem ich euch verkauft hätte? Siehe, ihr seid um eurer Sünden willen verkauft, und eure Mutter ist um eurer Abtrünnigkeit willen entlassen.  Warum kam ich und niemand war da? Warum rief ich und niemand…

Sonntag, 28. Januar 2018

So aber spricht der HERR: Nun sollen die Gefangenen dem Starken weggenommen werden, und der Raub soll dem Gewaltigen entrissen werden. Ich selbst will deinen Gegnern entgegentreten und deinen Söhnen helfen. Und ich will deine Schinder sättigen mit ihrem eigenen Fleisch, und sie sollen von ihrem eigenen Blut wie von süßem Wein trunken werden. Und…

Samstag, 27. Januar 2018

Und Könige sollen deine Pfleger und ihre Fürstinnen deine Ammen sein. Sie werden vor dir niederfallen zur Erde aufs Angesicht und deiner Füße Staub lecken. Dabei wirst du erfahren, dass ich der HERR bin, an dem nicht zuschanden werden, die auf mich harren. Kann man auch einem Starken den Raub wegnehmen? Oder kann man einem…

Freitag 26. Januar 2018

Du aber wirst sagen in deinem Herzen: Wer hat mir diese geboren? Ich war unfruchtbar, einsam, vertrieben und verstoßen. Wer hat mir diese aufgezogen? Siehe, ich war allein gelassen – wo waren denn diese?  So spricht Gott der HERR: Siehe, ich will meine Hand zu den Heiden hin erheben und für die Völker mein Banner…

Donnerstag 25. Januar 2018

Denn dein wüstes, zerstörtes und verheertes Land wird dir alsdann zu eng werden, um darin zu wohnen, und deine Verderber werden vor dir weichen,  sodass deine Söhne, du Kinderlose, noch sagen werden vor deinen Ohren: Der Raum ist mir zu eng; mach mir Platz, dass ich wohnen kann.   Jesaja 49, 19-20 Herr, du bist die…